Sie befinden sich hier: Start > Verbandsleitung > Geschäftsordung

Geschäftsordnung zur Entlastung des 1. Kreisvorsitzenden von Repräsentationsaufgaben der Verbandsleitung

Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege e.V. Eichstätt erlässt
gemäß § 15 Abs. 2 der Satzung des Kreisverbandes vom 22. März 1980 eine Geschäftsordnung zur Entlastung des 1. Kreisvorsitzenden von Repräsentationsaufgaben in der Verbandsleitung. Die Geschäftsordnung betrifft das erweiterte Gremium der Repräsentanten. Das Landkreisgebiet wurde dazu unterteilt. Der Wirkungsbereich des Geschäftsstelle wird davon nicht berührt. Die Repräsentanten sind grundsätzlich gleichrangig. Eine Verfügung über Geldmittel des Kreisverbandes bleibt der Verbandsleitung vorbehalten. Über eine Aufwandsentschädigung gemäß § 15 Abs. 4 entscheidet die Verbandsleitung. Die Festsetzungen in § 16 Abs. 1 u. 2 werden durch diese Geschäftsordnung nicht berührt.

Eichstätt, den 24. Oktober 1998

gez. Dr. Bittl
1.Kreisverbandsvorsitzender